Unser Feriencamp-Mix: Digitale Power und analoge Action

Wer vormittags am Laptop tüftelt, braucht am Nachmittag einen Ausgleich

Um 12:30 Uhr schrillt eine Sirene durch den Cody Campus – das Signal zum Mittagessen. Dann schnell alles abspeichern und die Laptops runterfahren, denn am Nachmittag ruhen die Köpfe. Jetzt ist der Körper dran. Bewegung als Ausgleich ist ein wichtiger Teil des Cody Camps. Erfahrt hier mehr über unser Nachmittagsprogramm.

Sport

Klar, Fußball darf nicht fehlen. Aber es geht auch noch etwas origineller: mit mobilen Parcours-Hindernissen zum Beispiel, die wir auf unserer Cody-Wiese aufstellen. Oder mit unserem kleinen Fitnessraum, in den wir uns bei Schietwetter zurückziehen können. Aber am Schönsten ist natürlich Outdoor - besonders im Sommer, wenn wir uns mit Wasserpistolen über den Cody Campus jagen.

Outdoor Action

A propos Outdoor: für die volle Dröhnung Natur fahren wir zum Geocachen in die Eilenriede. Hier sammeln wir Koordinaten, die uns zum geheimen Schatz führen. Oder wir gehen Entdecker-mäßig auf Foto-Safari. Ein Highlight sind auch unsere Exkursionen zum Lasertag, ins Energiemuseum oder zu den ProduktentwicklerInnen der Leibniz Universität und ihren 3D-Druckern.

Cody Specials

Sachen gibt’s, die gibt’s nur hier. Real-Life E-Sports zum Beispiel, wo wir Spielprinzipien bekannter Computerspiele ins echte Leben holen. Oder unser ganz eigenes Exit Game, in dem der große Shut Down vereitelt werden muss. Oder unsere Werkstätten zu vielen verschiedenen Themen – von kleinen Maker-Projekten bis zur Electronic Workshops.

Die Cody Feriencamps sind Tage voller Abwechslung – und dabei kommt der körperliche Ausgleich nicht zu kurz. Klickt euch jetzt durch unser Kursprogramm und bucht euren Lieblingskurs – den actionreichen Nachmittag gibt’s obendrauf.

Unser Kursprogramm